Verein

 
In mehreren Schweizer Städten sind bereits erfolgreich Städteinitiativen lanciert worden (umverkehR). Die gemeinsame Forderung ist die Erhöhung des Anteils des Fuss-, Velo- und öffentlichen Verkehrs am städtischen Verkehrsmix.

 

Die Grünen Aarau wollten dieses Anliegen in Aarau ebenfalls fördern und konnten Pro Velo Aarau für diese Idee gewinnen. Zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern von anderen politischen Parteien wie der SP, Pro Aarau, CVP, EVP, GLP und den Jungen Grünen wurde die Förderung einer nachhaltigen Mobilität und einer hohen Aufenthaltsqualität breit diskutiert und damit die Basis für den Verein «Aarau Mobil» gelegt.

 

Am 16.3.2016 wurde der Verein «Aarau Mobil» mit Sitz in Aarau gegründet. Er ist politisch und konfessionell unabhängig.

 

Zweck

 
Der Verein hat die Unterstützung und Förderung einer zukunftsfähigen Mobilität und einer hohen Aufenthaltsqualität in der Stadt Aarau zum Zweck.
 
Folgende Ziele sollen dabei im Besonderen angestrebt werden:​
  • Der Anteil des Fussverkehrs am Verkehrsmix soll gesteigert werden. Die Fusswege sollen dicht, sicher und direkt sein.
     

  • Der Anteil des Veloverkehrs am Verkehrsmix soll gesteigert werden. Die Fahrradwege sollen dicht, sicher und direkt sein. Aus den Agglomerationsgemeinden soll die Stadt mit dem Velo durchgängig und direkt sowie bequem und sicher erreichbar sein. Es soll eine bedarfsgerechte Menge an qualitativ hochstehenden Abstellplätzen zur Verfügung stehen. Schwachstellen sollen kontinuierlich erfasst und beseitigt werden.
     

  • Der Anteil des öffentlichen Verkehrs am Verkehrsmix soll gesteigert werden. Der öffentliche Verkehr soll attraktiv und bezahlbar sein.
     

  • Eine hohe Aufenthaltsqualität und die Mobilität sollen im Stadtraum ausgewogen einhergehen.
     

  • Die Attraktivität der Innenstadt als Gewerbe- und Einkaufszentrum soll gefördert und die Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf in den Quartieren sollen erhalten und ausgebaut werden.
     

  • Negative Einflüsse der Mobilität im Stadtraum wie Lärm und Luftverschmutzung sollen reduziert werden.
     

  • Die Kapazität für den motorisierten Individualverkehr soll nicht weiter erhöht werden.
     

  • Kombinierte Mobilität und autoarmes Wohnen sollen gestärkt werden.
     

  • Das Mobilitätsmanagement soll gefördert werden.
     

  • Der Stadtrat soll aufgefordert werden, einen periodischen Bericht zu Massnahmen für eine zukunftsfähige Mobilität, deren Umsetzung und Stand der Zielerreichung zu veröffentlichen.

 

Vorstand

 

Petra Ohnsorg, Grüne Aarau (Co-Präsidentin)

Erich Niklaus, Pro Velo Aarau (Co-Präsident)

Ursula Fallegger, Grüne Aarau (Kassierin)

Rolf Gutjahr, Pro Velo Aarau (Aktuar)

Gabriela Suter, SP Aarau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.n.r.: Ursula Fallegger, Gabriela Suter, Erich Niklaus, Rolf Gutjahr, Petra Ohnsorg

 

Statuten

 

Statuten als pdf-Datei downloadbar

Protokolle

 

Protokoll vom 30. März 2017 als pdf-Datei downloadbar

 
 
 

Kontakt

Verein Aarau Mobil

Mühlemattstrasse 54, 5000 Aarau

kontakt@aaraumobil.ch

Spenden

Herzlichen Dank für Ihre Spende.

Konto-IBAN-Nummer: CH49 0076 1614 0587 9200 1

  • Facebook - Black Circle

© 2016 Aarau Mobil      Gestaltung: typoundgrafik.ch      Bilder: donovanpicture.com